Gute Kollegen sind ein Segen

Mit meiner Kollegin Brigitte Melzer verabrede ich mich regelmäßig zum Mittagessen. Vor einer Woche war es wieder soweit. Wir wählten ein indisches Lokal im Glockenbachviertel, in dem wir ungestört essen und ratschen konnten (in hochdeutsch: angeregtes Erzählen). Wir waren uns im Sommer nur kurz begegnet und so war ein Treffen …

Wie alles begann

Ich erinnere mich noch gut an die Anfänge von Elf Meter. Ich saß mit einem Kollegen im Auto, wir fuhren zu einem unserer Autorenabende, und spannen am Plot. Da dieser Kollege aus dem Fantasy-Bereich kommt, hatte ich seinen Nerv getroffen – es ging um Geisterbeschwörungen. (Heidrun Bauer beschwört ja im …

500 Wörter für ein Buch

Am Freitag gab mir eine Kollegin die Gelegenheit, ein Buch in ihrem Blog Wortwucher vorzustellen. Herzlichen Dank, Dorothea Stiller! Traumtrunken „Dann fing sie an, sich zu fragen. Und mit diesen Fragen und dem Begreifen regneten Tränen vom Himmel und zwangen sie, den Friedhof schnell zu verlassen.“ An Michaelas 19. Geburtstag …

Darf ich vorstellen: Hein vom Gesangsverein

Aus meinen Aufzeichnungen: Hein Badony (16) ist in Elf Meter der einzige Überlebende des Busunglückes. Er ist Sohn des Leiters des Gesangsvereins (Lothar Badony) und wurde als Kind gehänselt, weil er dort mitsingen musste. Als er älter wurde, macht ihm zum einen das Singen ein bisschen Spaß, zum anderen ist …

Elf Meter in der Endrunde

Bei LovelyBooks läuft gerade eine Leserunde zu Elf Meter mit sehr sympathischen Vielleserinnen. (Die Gewinnauslosung ist vorbei, wer möchte, kann die Leserunde aber trotzdem verfolgen.) Ich habe mir vorher überlegt, was ich davon erwarte. Nämlich Rezensionen und Eindrücke der Testleserinnen. Davon gibt es reichlich, was für mich als Autorin sehr …

Zurück von einer Reise an den Ort des Geschehens

In den Pfingstferien bin ich an den Ort des Geschehens gereist. Lürig. Das war ein komisches Gefühl. Überall lauerten Figuren, hab ich die Häuser meiner Protagonisten vor mir gesehen. Bin ich täglich an dem neu gebauten Stall am Ortseingang vorbeigefahren, habe ich an Micha Schäfer denken müssen, den Schweinebauern. Ganz …

Ich bin im Geschäft!

Letzte Woche lag Elf Meter bei Amazon auf Rang 45.000. Zugegeben, das ist noch nicht in Bestseller-Reichweite, aber meine selbst verlegten Bücher haben das bislang nicht geschafft und ich liege damit im Bereich vieler mir bekannter Autoren. Also ein Grund, mich zu freuen. Natürlich ging die Zahl seitdem wieder nach …

Woher die Idee für Elf Meter stammt

Meine Ideen erreichen mich auf unterschiedliche Weise. Mal ist es ein Titel, der mir zuerst einfällt. (Ja, ich kann aus einem einzigen Titel eine ganze Geschichte machen.) Mal ein Zeitungsartikel, der mich aufmerksam werden lässt. Mal sind es reale Begebenheiten, die haften bleiben oder die ich mir schnell notiere, damit …

Ich mag Rezensionen

Herzlichen Dank an den Rezensenten / die Rezensentin im Kultur-Pfleger. Es ist ein schönes Gefühl zu sehen, dass das Buch bei den Lesern ankommt. “Auch wenn der Titel des Buches es vermuten lässt. Es ist kein Fußballbuch zur diesjährigen Fußball Weltmeisterschaft, sondern ein Frauenroman voller Gefühl und Komik. Auf dem …

Was Elf Meter mit Fußball zu tun hat

Auf alle Fälle so viel, dass ich auch nicht weiß, wie das „Spiel“ ausgehen wird. Sprich: Wie sich das Buch verkauft. Und ob meine weiteren, selbst publizierten Bücher davon profitieren können. Ich bin mit Elf Meter jedenfalls durch viele Höhen und Tiefen gegangen und deshalb besonders gespannt, wie es bei …